Das Wissenschaftsbüro Notz auf der Frankfurter Buchmesse Oktober 2018

November 13, 2018

„Nach der Messe ist vor der Messe.“ So lautete beim Abbau der Stände ein oft gehörtes Zitat der Messeaussteller. Wir vom Wissenschaftsbüro Notz nehmen dieses Zitat als Omen für die Zukunft und blicken einerseits auf einen interessanten Erstbesuch der Frankfurter Buchmesse zurück, andererseits sehen wir voller Zuversicht weiteren Mes-sen entgegen, als Nächste Leipzig 2019.

 

Um Ihnen Allen einen kleinen Einblick in Zeit in Frankfurt zu gewähren, finden Sie nachfolgend einige Fotos von unserem Stand.

 

Wir freuen uns, dass wir nicht nur das Schauspiel „Großer Präsident, entscheide dich!“ von Werner Notz, sondern auch den Gedichtband „Stehaufmensch“, das Erstlingswerk von Simone Marsollek, präsentieren konnten.

 

Neben vielen Gesprächen zu politischen Inhalten, zur Dramaturgie des Schauspiels und zu künstlerischen Aspekten des Gedichtbandes, haben wir wichtige Kontakte zu Buchhandlungen, insbesondere für Lesungen, geknüpft. Für jedes Gespräch und jeden Kontakt auf der Buchmesse sagen wir an dieser Stelle nochmals Dankeschön und freuen uns auf ein Wiedersehen.

 

Ihr Wissenschaftsbüro Notz

 

 

 

 

 

 

Share on Facebook
Share on Twitter
Please reload

Empfohlene Einträge

Neu von der Leipziger Buchmesse: Friedrich Bodenstedt - Eine Biografie anlässlich seines 200. Geburtstages

March 29, 2019

1/8
Please reload

Aktuelle Einträge
Please reload

Archiv
Please reload

Schlagwörter

I'm busy working on my blog posts. Watch this space!

Please reload

Folgen Sie uns!
  • Facebook Basic Square
  • Twitter Basic Square